Die Chronologie der letzten Zeit nach Daniel 11:

 

Die acht Weltreiche bis zum Ende:

 

Weltreich Nr.

Offenbarung 17, ab Vers 8:

 

Beschreibung

 

8 Das Tier, das du gesehen hast, ist gewesen und ist nicht und wird wiederkommen aus dem Abgrund und wird fahren in die Verdammnis, und es werden sich verwundern, die auf Erden wohnen, deren Namen nicht geschrieben stehen in dem Buch des Lebens von Anfang der Welt, wenn sie sehen das Tier, dass es gewesen ist und nicht ist und dasein wird.

Weltreiche werden mit Tiere bezeichnet,

 

9 Hier ist der Sinn, der zur Weisheit gehört!

Die sieben Häupter sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt, und sind sieben Könige.

wie auch mit „Berge“.

Die Hure reitet auf dem Tier und wird am Ende auch vom selben vernichtet…. (Offb. 18)

5

10 Fünf sind gefallen,

gilt zur Zeit des Endes, nicht zurzeit der Offenbarung an Johannes

6

und einer ist,

Er ist und bleibt bis zum Ende

7

und der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muss er eine kleine Zeit bleiben

Bleibt nur eine kurze Zeit, ebenso bis zum Ende

8

11 Und das Tier, das gewesen und ist nicht, das ist der achte und ist von den sieben und fährt in die Verdammnis

Kann nur eines der ersten 5 sein, denn der 6. und 7. bleiben bis zum Ende.

 

Es sind die acht Reiche jeweils solche, welche mit Israel in Beziehung stehen und das Volk abtrünnig machen von seinem Gott, dem Herrn. Das Abtrünnig machen wird mit Hurerei bezeichnet.

 

Die ersten vier Reiche welche mit Israel in Beziehung stehen, sind:

  1. Babylon                                                                                         (gefallen)
  2. Medo – Persien                                                                             (gefallen)
  3. Griechisches Reich (Alexander der große)                                   (gefallen)
  4. Antikes Rom                                                                                  (gefallen)
    niemand zweifelt daran, dass diese die ersten vier sind.

Die Übrigen Reiche….

5.  Nachfolger vom 4.                                                                        (gefallen)

6.  Nachfolger vom 5., bleibt bis zum Ende.

7.  Nur kurz, tritt am Ende auf

8. der Letzte = 4b = Füße aus Eisen und Ton mit zehn Zehen und somit einer von den sieben.

 

Das vierte Reich ist das Letzte, das sehen wir klar aus Daniel Kapitel 7 und 8 und auch aus Daniel 2. bitte selbst nachlesen, dies muss nicht näher erläutert werden.

 

Zusammenhang in Daniel 11:

Daniel 11 ist das einzige chronologische Kapitel der gesamten Bibel bis zum Ende.

Alles ist von Israel aus beschrieben, Israel ist in den Beschreibungen jeweils die „Mitte“.

Die Himmelsrichtungen (Norden, Osten Mitternacht usw..) müssen von Israel aus gesehen werden…

 

Chronologie aus Daniel 11:

Weltreich Nr.

Daniel 11, ab Vers 31:

Beschreibung

4

31 Und es werden seine Heere daselbst stehen; die werden das Heiligtum in der Feste entweihen und das Beständige (Opfer) abtun und einen Gräuel der Verwüstung aufrichten.

Antikes Rom, Kreuzigung Jesu und Zerstörung des Tempels in Israel, 70. nach Chr.

5

32 Und diejenigen, welche gottlos handeln gegen den Bund, wird er durch Schmeicheleien zum Abfall verleiten; aber das Volk, welches seinen Gott kennt, wird sich stark erweisen und handeln.

33 Und die Verständigen im Volk werden viele andere lehren; darüber werden sie fallen durch Schwert, Feuer, Gefängnis und Raub eine Zeitlang. 34 Und wenn sie so fallen, wird ihnen eine kleine Hilfe geschehen; aber viele werden sich zu ihnen tun betrüglich.

35 Und der Verständigen werden etliche fallen, auf dass sie bewährt, rein und lauter werden, bis dass es ein Ende habe; denn es ist noch eine andere Zeit vorhanden.

Nachfolger des antiken Rom, das weströmische Reich, => Papsttum (gleichsam auch der Gipfel der Hurerei).

Christenverfolgung und das Papsttum, von welchen sich viele betrügerisch zum Volk Gottes hinzutun..

6

36 Und der König wird tun, was er will, und wird sich erheben und aufwerfen wider alles, was Gott ist; und wider den Gott aller Götter wird er gräulich reden; und es wird ihm gelingen, bis der Zorn aus sei; denn es muss geschehen, was beschlossen ist. 37 Und die Götter seiner Väter wird er nicht achten; er wird weder Frauenliebe noch irgend eines Gottes achten; denn er wird sich wider alles aufwerfen. 38 Aber anstatt dessen wird er den Gott der Festungen ehren; denn er wird einen Gott, davon seine Väter nichts gewusst haben, ehren mit Gold, Silber, Edelsteinen und Kleinoden 39 und wird denen, so ihm helfen die Festungen stärken mit dem fremden Gott, den er erwählt hat, große Ehre tun und sie zu Herren machen über große Güter und ihnen das Land zum Lohn austeilen.

..vom Nachfolger im Raum Israel entthront durch den Islam im 7. Jahrhundert.

Er ist da bis zum Ende.

Der König von 36 – 39 ist der Islam, genauere Beschreibung weiter unten…

7

40  Und am Ende wird sich der König gegen Mittag

Neu gegründetes Israel, das verweltlichte Judentum mit den USA im Bund,

6

mit ihm messen

misst sich mit der Nr. 6, den Islam.

8

und der König von Norden wird gegen ihn stürmen mit Wagen, Reitern und vielen Schiffen und wird in die Länder fallen und verderben und durchziehen

USA und Europa (NATO) schreitet ein.

Der vierte ist der Achte, das wieder erstandene antike Rom = Europa resp. 10 starke aus der Nato, welche den Rest vereinnahmen.

 

41 und wird in das werte Land fallen, und viele werden umkommen. Diese aber werden seiner Hand entrinnen: Edom, Moab und die Vornehmsten der Kinder Ammon. 42 Und er wird seine Hand ausstrecken nach den Ländern, und Ägypten wird ihm nicht entrinnen; 43 sondern er wird herrschen über die goldenen und silbernen Schätze und über alle Kleinode Ägyptens; Libyer und Mohren werden in seinem Zuge sein.

Machtergreifung im Nahen Osten durch den 8.

 

44 Es wird ihn aber ein Geschrei erschrecken von Morgen und Mitternacht; und er wird mit großem Grimm ausziehen, willens, viele zu vertilgen und zu verderben. 45 Und er wird den Palast seines Gezeltes aufschlagen zwischen zwei Meeren um den werten heiligen Berg, bis es mit ihm ein Ende werde; und niemand wird ihm helfen.

China und Russland greifen ein, der totale Krieg.

Der 8. wird ausgelöscht und niemand wird ihm helfen.

 

Der Schlüssel für die oben genannte Chronologie ist der König der Verse 36 – 39 in Daniel 11:

Es ist dies der Islam: Warum ?

In der gesamten Chronologie kommt erst mit diesem König ein „Gottesbezug“ eines Staates zur Geltung.

 

Nähere Erklärung:

Aus der „Rückwärtsterminierung“ sehen wir klar, dass der 8. erst in Vers 40 (König des Nordens) ins Spiel kommt. Im Vers 40 treffen alle drei zusammen.

Der König gegen Mittag  (7 Israel im Bund mit USA)   wird sich mit

IHM (6) messen und der

König des Nordens (8 = Nato) wird gegen IHN stürmen.

 

Das „IHN“ im Vers 40 bezieht sich eindeutig auf die vorangehende Beschreibung der Verse 36– 39.

 

Der König gegen Mittag wird nur kurz erwähnt, er tritt ja auch nur kurz vor dem Ende auf und bleibt auch nur kurz (siehe Offb. 17  …. und der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muss er eine kleine Zeit bleiben..)

 

Der König des Nordens ist auf keinen Fall der König 36 – 39, er wird ja explizit erwähnt und stürmt gegen denselben.

 

Genauere Beschreibung des Königs der Verse 36 – 39:

36 Und der König wird tun, was er will, und wird sich erheben und aufwerfen wider alles, was Gott ist; und wider den Gott aller Götter wird er gräulich reden; und es wird ihm gelingen, bis der Zorn aus sei; denn es muss geschehen, was beschlossen ist.

Es ist ein Gottesstaat, welcher sich erhebt und aufwirft über alles, was Gott ist und wird gegen den höchsten aller Götter gräulich reden. Es gelingt ihm, bis der Zorn vorüber ist, er bleibt also bis zum Ende.

All diese Beschreibungen passen exakt auf den Islam. 

 

37 Und die Götter seiner Väter wird er nicht achten; er wird weder Frauenliebe noch irgend eines Gottes achten; denn er wird sich wider alles aufwerfen.

Er wird den Gott seiner Väter nicht achten:

Hierzu muss man wissen, dass die Väter des Islam (Mohammeds) Abram und Ismael sind. (Abram bekam erst durch die Ankündigung ein Jahr vor der Geburt Isaaks den neunen Namen, Abraham).

Die Väter, Abram (Abraham) und Ismael kannten jedoch den wahren Gott, Abraham wird ja als der  "Vater des Glaubens“ bezeichnet.

Er wird der Frauenliebe nicht achten, noch irgendeines Gottes => Er ist Frauenfeindlich und setzt seinen Gott über alles.

 

38 Aber anstatt dessen wird er den Gott der Festungen ehren; denn er wird einen Gott, davon seine Väter nichts gewusst haben, ehren mit Gold, Silber, Edelsteinen und Kleinoden

Er wird anstelle des wahren Gottes den Gott der Festungen ehren, einen Gott, den seine Väter Abram (Abraham) und Isaak nicht kannten:

Der Gott der Festungen:

1.Mose, ab Vers 6:

6 Und Gott sprach: Es werde eine Feste zwischen den Wassern, und die sei ein Unterschied zwischen den Wassern.

7 Da machte Gott die Feste und schied das Wasser unter der Feste von dem Wasser über der Feste. Und es geschah also. 8 Und Gott nannte die Feste Himmel. Da ward aus Abend und Morgen der andere Tag.

Die Scheidung zwischen den Wassern ist die Scheidung der Wasser im 3. Himmel und der Erde. Den Raum dazwischen nennt das Wort Gottes „Feste = Himmel“ = Kosmos = All“ Der Gott der Feste ist der Gott des Kosmos. Lt. Islam ist dies „Allah“.

Diesen Gott,

den seine Väter nicht kannten, diesen Gott wird er Ehre erweisen mit allerlei edlen Dingen und falscher Anbetung. Es kommt hier nur der Islam in Frage.

 

39 und wird denen, so ihm helfen die Festungen stärken mit dem fremden Gott, den er erwählt hat, große Ehre tun und sie zu Herren machen über große Güter und ihnen das Land zum Lohn austeilen.

Er wird denen die ihm helfen, ehren und zu Herren machen über große Güter und Länder:

Der Islam erlebte durch das osmanische Reich seine größte Ausdehnung und kam bis vor die Tore Wiens.

 

Alle Reiche welche mit Israel in Beziehung standen und dies auch vereinnahmten waren über Jahrhunderte wirksam. Lediglich der vorletzte (7.) währt nur kurz. Das weltliche Israel über welches der Herr durch den von Norden kommenden Gericht übt und nur einen Überrest übrig lässt. 

 

Am Ende treffen die drei großen Weltreligionen zusammen und ziehen die ganze Welt mit hinein in den größten Krieg der Menschheit, jedoch sie straucheln allesamt.

Am Ende wird der Herr die Erlösung bringen und sein Reich errichten, welches 1000 Jahre währen wird.

 

Wie lange dauert solches Gesicht, vom Abtun des Beständigen bis zur Zertretung des Heeres?

Daniel 8, ab Vers 10:

10 Und es wurde groß bis zum Heere des Himmels, und es warf von dem Heere und von den Sternen zur Erde nieder und zertrat sie.

11 Selbst bis zu dem Fürsten des Heeres tat es groß; und es nahm ihm das Beständige (Opfer) weg, und die Stätte seines Heiligtums wurde niedergeworfen.

12 Und das Heer wurde dahingegeben samt dem Beständigen (Opfer), um des Frevels (der Sünde) willen. Und es warf die Wahrheit zu Boden und handelte und hatte Gelingen.

13 Und ich hörte einen Heiligen reden; und ein Heiliger sprach zu jenem, welcher redete: Bis wann geht das Gesicht von dem Beständigen (Opfer) und von dem verwüstenden Frevel, dass sowohl das Heiligtum als auch das Heer zur Zertretung hingegeben ist?

14 Und er antwortete mir: Bis zweitausend und dreihundert Abende und Morgen um sind; dann wird das Heiligtum gerechtfertigt werden.

 

Das Wort (Opfer) steht nicht im Grundtext. Übersetzt wird meist: „tägliche Opfer“.

Opfer ist Interpretation und „täglich“ meint „beständig“ = „BESTAND“.

Es wird nicht das „tägliche Opfer“ abgetan, es wird das „Beständige“ weggenommen.

Das einzige was Bestand hat, ist der Herr Jesus selbst. Es ist dies die Kreuzigung Jesu und die Zerstörung des Tempels (seines Leibes, die Stätte seines Heiligtums).

 

Wie lange dauert es nun von der Kreuzigung Jesu, bis zur Zertretung des Heeres und die Rechtfertigung des Heiligtums?

Es sind Zweitausend und Dreihundert Abende und Morgen.

 

Und Eine Nachtwache ist wie ein Jahr (Psalm 90,4), Hesekiel (Hes. 4,6..) muss pro Jahr Sünde des Volkes je eine Nacht auf einer Seite schlafen.

 

Für Abende steht ein Jahr, für Morgen ein Tag.

Es sind also 2000 Jahre und 300 Tage, also 2000 Jahre und 10 Monate oder

..wenn auch für „Morgen“ ein Jahr gilt, dann sind es

2.300 Jahre nach der Kreuzigung Jesu und das Heiligtum wird gerechtfertigt.

 

Wir sehen:

Die nun ca. 2.500 Jahre alte Sicht Daniel's ist aktueller, als die heutige Tagesschau.

Wir sehen vor unseren Augen, was da im Nahen Osten geschieht. Dies alles muss geschehen...

 

Der Bruderkampf Ismael und Isaak dauert an bis zum Schluss.

Bruderkampf? der Bruderkampf Ismael und Isaak (Islam und Judentum) ist durch geschickte Infiltrierung und Spaltung innerhalb Ismaels (Islam => Sunniten und Schiiten) in den Islam ausgelagert, auf dass sie sich gegenseitig fressen. Der Konflikt im Nahen Osten wird eskalieren und ist seit 2011 (arabischer Frühling) im Gange.

Wir befinden uns unmittelbar vor dem Vers 40 / 41.

 

Diesen Bericht habe ich im Jahr 2011 verfasst. Dass Russland das Regime in Syrien stützen wird war damals zwar anzumhemen, jedoch bei weitem nicht klar. Aus dieser Gesamtsicht ist eine Eskalation aus dem Wort Gottes zw. USA / NATO gegen Russland / China recht gut zu sehen.

 

Am Ende eskaliert dieser Konflikt, die vereinten Westmächte müssen (werden) eingreifen und den Nahen Osten besetzen mit dem Vorhaben (Vorwand) der Befriedung.

Das wird China und Russland nicht schmecken, es kommt zum größten Krieg der Menschheit, die gesamte Nordhalbkugel ist mit hineingezogen. Der Herr lässt dies geschehen, auf dass die Menschheit ihn erkennt, bei seiner Wiederkunft nach diesen Geschehnissen.

Er wird danach sein Reich errichten und 1000 Jahre die Menschen in Frieden regieren und zu sich ziehen.

 

Bei all diesem wird die Welt nicht untergehen.

Liebe Brüder und Schwestern, die Welt besteht noch eine ganze Weile.

Bei all diesen Geschehnissen werden viele Menschen sterben, wie in allen Kriegen. Die Welt jedoch bleibt bestehen und wird nach diesen Ereignissen ein Schauplatz für die Regentschaft Gottes selbst auf der Erde, für 1000 Jahre, sichtbar für die Nationen.

 

Bei all diesen Unruhen jedoch, schaut und schreit zum Herrn der Herren, zu Jesus, den Sohn Gottes.

Für diese Zeiten gilt:

Jeder, der anruft den Namen des Herrn Jesus, wird errettet.

 

Liebe Grüße und den reichen Segen des Herrn Jesus,

 

Gerhard Daniel Kadisch.

 

Prüfet aber alles, das Gute behält!